logo
Artikel & Neuigkeiten Information im Bezug auf die Erhöhung der spanischen Mehrwertsteuer

Information im Bezug auf die Erhöhung der spanischen Mehrwertsteuer

Share/Save/Bookmark

Am 14 Juli 2012 wurde im spanischen Amtsblatt das Real Dekret 20/2012 veröffentlicht, in welchem die Erhöhung der spanischen Mehrwertsteuer von bisher 18% auf 21% und die reduzierte Mehrwertsteuer von bisher 8% al 10% festgelegt wird. Diese Erhöhung tritt am 1. September 2012 in Kraft. Die stark reduzierte Mehrwertsteuer bleibt vorläufig bei einem Satz von 4%.

Die reduzierten Steuerstätze gelten für folgende Dienstleistungen und Güter:

Reduzierte Mehrwertsteuer (10%) Stark reduzierte Mehrwertsteuer (4%)
  • Die meisten Lebensmittel
  • Wasser
  • Medizinische Produkte, einschließlich Brillen und Kontaktlinsen
  • Gebäude, welche als Wohnraum genutzt werden
  • Transport von Fahrgästen und deren Gepäck
  • Die meisten Dienstleistungen im Gastgewerbe, Restaurants und Cateringservice
  • Reinigung der öffentlichen Strassen und Parkanlagen
  • Müllabfuhr
  • Campingplätze und Spa-Bäder
  • Eintritt für Sportveranstaltungen
  • Eintritt für Büchereien, Museen, Kunstausstellungen und Gallerien)
  • Eintritt für komerzielle Messen
  • Lebensnotwendige Lebensmittel: Brot, Milch, Käse, Eier, Obst, Gemüse, Getreide und Knollenfrüchte
  • Bücher, Zeitungen und Zeitschriften
  • Medikamente
  • Mittel zur Beförderung von Behinderten Personen und Protesen
  • Sozialer Wohnungsbau im Rahmen von Sonderregelungen